Landtechnik - Müller Landtechnik

Case IH



60 Jahre Leistung für die Landwirtschaft. Im Jahr 1842 begründete Jerome Increase Case eine lange Tradition im Bau von leistungsfähigen Maschinen für die Landwirtschaft – eine Tradition, die unser Unternehmen bis zum heutigen Tag fortsetzt.

Im Lauf dieser langen Entwicklung haben wir die Erfahrungen und Traditionen anderer, denen die Zukunft der Landwirte ebenso am Herzen lag wie uns, integriert. Die hervorragenden Traktoren, Ballenpressen, Feldhäcksler, Axial-Flow- und konventionellen Mähdrescher, die Ihnen Case IH heute anbieten kann, sind somit auch das Erbe von drei großartigen Landmaschinenherstellern und –marken: Case, International Harvester und David Brown. Gleichzeitig bieten sie Ihnen alles, was Sie an Kraft, Produktivität, Zuverlässigkeit und Leistung brauchen, um die Rentabilität Ihres Betriebs im heutigen Marktumfeld zu steigern.


Weitere Informationen


Steyr



Das rot-weiß-rote Design, das heute zum Markenzeichen geworden ist, wird 1967 mit der Plus-Reihe kreiert. Die Serie 80 und besonders die aktuellen Modellreihen STEYR Kompakt, 9000MT, Profi und CVT zeigen, wie konsequent STEYR die Produkte und den Entwicklungs- und Produktionszyklus den sich immer rascher ändernden Marktbedingungen anpaßt.

Die Exportquote liegt bei rund 90 Prozent. Wichtigste Auslandsmärkte sind Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Spanien und die Benelux-Staaten. Als neue Märkte gewinnen Spanien und die osteuropäischen Staaten an Bedeutung. Insgesamt werden in St. Valentin 28 verschiedene Traktorenmodelle der Marke STEYR erzeugt.


Weitere Informationen


Krone



Krone fertigt im emsländischen Spelle moderne Grundfutter-Erntetechnik in bester Qualität zu kostengünstigen Preisen. Wirtschaftlichkeit und Schlagkraft ständig zu verbessern – diese Aufgabenstellung hat bei Krone höchste Priorität. Dank der richtigen Mischung aus Innovationsbereitschaft, Know-how und Kundennähe gehört Krone zu den führenden Herstellern Deutschlands und ist zum Beispiel langjähriger Marktführer bei Scheibenmähwerken und Rundballenpressen.

Das komplette Krone Programm umfasst Scheibenmähwerke, Kreiselzettwender, Kreiselschwader, Lade-/Dosierwagen sowie Großpacken- und Rundballenpressen. Ebenfalls zum Krone-Sortiment gehören die beiden Selbstfahrer BiG M und BiG X. Hinter BiG M verbirgt sich ein Hochleistungs-Mähaufbereiter, der mit 13,20 m Arbeitsbreite mäht.Der Exakt-Feldhäcksler BiG X ist der derzeit stärkste Häcksler der Welt. Krone bietet den BiG X in verschiedenen Leistungsklassen von 500 bis über 1000 PS an.


Weitere Informationen


Lemken



LEMKEN bietet seinen Kunden ein umfassendes Produktprogramm für die Bodenbearbeitung, Aussaat und den Pflanzenschutz. Die Verfahren der Bodenbearbeitung sind so vielfältig wie die Bodenarten. Wir entwickeln praxisnah Geräte, die wie ein Maßanzug passen.

LEMKEN hat sich schon früh mit dem Trend zu kombinierten Bestellverfahren und zur Mulchsaat beschäftigt. Da unsere Geräte vielfältig kombinierbar sind, ermöglichen sie einen Einsatz auch bei schwierigen Witterungen.


Weitere Informationen


Amazone



Seit über 125 Jahren entwickelt und produziert das in Hasbergen-Gaste ansässige Familienunternehmen AMAZONE Hightech für die Wachstumsbranche Landtechnik. Die Produktpalette umfasst Streuer, Pflanzenschutzgeräte, Bodenbearbeitungsgeräte, Walzen, Mechanische Sämaschinen, Pneumatische Sämaschinen sowie Einzelkornsämaschinen.


Weitere Informationen


Brantner



Das Unternehmen BRANTNER ist der größter Agrarkipperhersteller Westeuropas. Das Familienunternehmen wird bereits in der achten Generation geführt und legt seit jeher Fokus auf Qualität, Erfahrung und Vielfalt.


Weitere Informationen


STOLL



Seit vielen Jahren zählt STOLL zu den führenden Herstellern von Frontladern weltweit. Durch die Konzentration, Innovationen und Weiterentwicklungen in diesem Segment hat STOLL gerade in den letzten Jahren seine Position deutlich gestärkt. Von November 2007 bis Mai 2009 wurde sukzessive die neueste Frontlader Technology STOLL ProfiLine FZ/FS für Traktoren von 50 bis 300 PS eingeführt. Im Mai 2009 folgte dann die Compact Line - erstmals bietet STOLL ein Laderprogramm für Compact Traktoren von 20-50 PS an – und im Mai 2010 folgt noch eine weitere Baureihe, die STOLL EcoLine – für Traktoren von 50-110 PS. Hier haben die STOLL Ingenieure im Besonderen auf die Wirtschaftlichkeit geachtet.


Weitere Informationen


JF Becker



Becker Landtechnik, mit Sitz in Oberweser, wird ab 1. Juni 2012 die Grünlandtechnik und die Futtermischwagen der Marke JF-Stoll in Deutschland vertreiben. Becker gehört zur dänische Kongskilde-Gruppe und ist deren deutsche Vertriebsgesellschaft.

Über viele Jahre hat die Wilhelm Stoll Maschinenfabrik, Spezialist für Frontlader, das Geräteprogramm von JF vertrieben und wird nun zum 1. Juni 2012 den Vertrieb, das Marketing, die Ersatzteilversorgung und den Service für die JF Grünlandtechnik und Futtermischwagen an Becker übergeben.


Weitere Informationen


BRIRI



Die Geschichte der Firma BRIRI GmbH reicht über 100 Jahre zurück. Um 1880 wurde die Schmiede der Familie Brink erstmals geschichtlich erwähnt. Bis ins Jahr 1918 betrieb der Schmiede- und Hufbeschlagmeister Gerhard Brink die Dorfschmiede. Ab 1918 wurde das Familienunternehmen von Franz Brink, der ebenfalls Schmiede- und Hufbeschlagmeister war, weitergeführt. 1954 heiratete der Schmiede- und Hufbeschlagmeister Alfons Riepenhausen in die Familie Brink ein. Zu diesem Zeitpunkt erfolgte die Umfirmierung auf den Firmennamen Brink – Riepenhausen.

Hieraus entstand im laufe der Zeit der heute gültige Firmenname BRIRI. 1960 wurde zu den Schmiedearbeiten der Vertrieb von Kramer Schleppern, Futtermixern, Anhängern und Bindemähern begonnen. Ebenfalls wurden ab 1967 Reparaturarbeiten an Landmaschinen, sowie die Fertigung von Ballenförderern, Aufstallungen, Mahl- und Mischanlagen ins Programm aufgenommen. Von der damaligen Dorfschmiede entwickelte sich ca. um 1983 nach anfänglicher Einzelfertigung von Güllewagen der heutige Fertigungsbetrieb für Gülletechnik.


Weitere Informationen


WEIDEMANN



Die international profilierte Marke Weidemann steht für 40 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Serienfertigung von kompakten Hoftracs, Radladern und Teleskopladern.

Entstanden aus dem wachsenden Bedürfnis der Landwirtschaft die kräftezehrende Handarbeit durch leichte Maschinenarbeit zu ersetzen, entwickelte Weidemann als Erster den „Hoftrac“. Eine robuste und außerordentlich wendige Maschine, darauf ausgelegt, gerade kleinere Landwirte bei den vielen täglich zu erledigenden Lade- und Transportaufgaben zu unterstützen. Ein breites Programm an Anbaugeräten für verschiedenste Einsätze machte aus der Maschine aber schnell einen Allrounder, der immer mehr Branchen begeisterte.


Weitere Informationen